Luca, der König der Athleten

DSF_3695kleinAm ersten September-Wochenende fand in Niesky der traditionelle Jedermann-Zehnkampf mit integrierten Landesmeisterschaften der Senioren statt. Ca. 130 Athleten und Athletinnen aller Altersklassen kämpften um die Krone der Leichtathletik.

Zum ersten Mal mit dabei war Luca Sommer (11) vom heimischen Leichtathletik- und Rehasportverein (LARG). Und schon mal vorab, er schlug sich hervorragend. Die ersten zwei Disziplinen waren seine Wackeldisziplinen. Es begann mit dem Stabhochsprung, den er vorher noch nie trainiert hatte. Mit überquerten 1,30m schob er sich gleich auf den 2. Platz. Anschließend ging es zum Diskuswurf, welchen er ebenfalls noch nie im Wettkampf absolvierte.

DSF_3718kleinUnd dort zeigte er, was er im Training bereits gelernt hatte. Mit 21,60m distanzierte er die Konkurrenz teilweise um mehr als zehn Meter und warf damit sogar weiter als die 12- und 13-jährigen Teilnehmer. Nun folgte der Hochsprung, eine seiner Paradedisziplinen, die er auch mit übersprungenen 1,26m gewinnen konnte. Im Kugelstoßen haderte Luca anfangs mit seiner Technik, aber im dritten Versuch platzte der Knoten und er stieß gute 6,58m. Damit festigte Luca seine Führung im Zwischenklassement. Den Abschluss des ersten Wettkampftages bildete der 300m-Lauf. Dort blieb Luca konsequent an der Konkurrenz dran und sicherte sich in 55s den dritten Platz und damit die Halbzeitführung mit 130 Punkten Vorsprung. Aber die Konkurrenz u.a. aus Lauta, Niesky und Rothenburg hatte noch nicht aufgegeben und so begann der Sonntag mit dem Schlagballweitwurf. Wie beim Kugelstoßen flog erst der dritte und letzte Ball richtig weit. 39m bedeuteten sogar eine persönliche Bestleistung. Im anschließenden Weitsprung, ebenfall eine von Luca´s Stärken, konnte er der direkten Konkurrenz mit 3,91m wiederum Punkte abnehmen. Wenn es bei Luca Schwächen gibt, dann im Sprintbereich. Daher blickten alle gespannt auf den nun folgenden 50m-Sprint und den 60m-Hürdenlauf. Aber auch da biss er sich an der Konkurrenz fest und verlor nur wenig Punkte. Nach 9 von 10 Disziplinen standen bereits über 3000 Punkte und ein Vorsprung von ca. 180 Punkten auf Platz zwei auf dem Konto. Somit musste der abschließende 800m-Lauf eigentlich nicht mehr voll durchgezogen werden.

DSF_3746kleinAber Luca ließ es sich nicht nehmen, den Gesamtsieg auch mit einem Sieg über die 800m abzuschließen. Er lief sofort von vorne weg sein Tempo und hatte am Ende 4s Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. In Summe ergab das 3310 Punkte, fast 200 Punkte Vorsprung auf die nach ihm Platzierten. Medaille, Urkunde und Siegerpräsent rundeten dieses erfolgreiche, aber auch lange und anstrengende Wochenende ab. Und Luca will im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder kommen.

DSF_3775kleinGefeiert wird im LARG aber nicht nur Luca´s Zehnkampferfolg. 25 Jahre besteht der Verein seit dem letzten Jahr bereits und so wird es nachträglich eine große Feier geben, um die ehemals Erfolgreichen und die noch Aktiven, die Sponsoren sowie auch die Mitglieder aus der Rehasportabteilung in Weißwasser zusammenbringen und sich bei allen zu bedanken, die für die erfolgreiche Geschichte des Leichtathletik-, Reha- und Gesundheitssportvereins Hoyerswerda e.V. mitverantwortlich sind. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS