6 Medaillen bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Chemnitz

Am letzten Wochenende fanden in Chemnitz die Hallen-Landesmeisterschaften mit Winterwurf der Senioren+Seniorinnen sowie der Jahrgänge U16 + U20 statt. Für den Hoyerswerdaer Leichtathletik- und Rehasportverein (LARG Hoyerswerda) waren Julia Wiesenberg (U20), Yvonne König (W40) und Alexander Sommer (M40) am Start.

Einen ganz starken Wettkampf absolvierte am Samstag Julia Wiesenberg im Kugelstoßen. Mit 5 Stößen über der 10m-Schallmauer und persönlicher Bestleistung von 10,79m konnte Sie in einem großen Teilnehmerfeld Platz 3 und damit Bronze erkämpfen. Damit qualifizierte sich Julia für die Mitteldeutschen Meisterschaften in einer Woche an gleicher Stelle. Herzlichen Glückwunsch Julia und viel Erfolg nächste Woche!

Am Sonntag waren dann die älteren Sportler an der Reihe. Yvonne König startete mit einem guten Kugelstoßergebnis (7,64m) in den Wettkampftag, was für Sie die Silbermedaille bedeutete. Der anschließende Diskuswurf verlief nicht ganz nach Ihren Vorstellungen, trotzdem konnte sich Yvonne auch hier auf dem 2. Platz gegen einige Konkurrentinnen durchsetzen. Im abschließenden Speerwerfen kam Yvonne dann mit den nicht ganz einfachen Bedingungen (Wind, Temperaturen) am besten klar und gewann mit 21,05m ihren ersten Landesmeistertitel.

Alexander Sommer ging trotz leichter Rückenbeschwerden hoch motiviert an den Start. Nachdem bereits nach dem 2. Versuch des Diskuswerfens fest stand, dass die Konkurrenz heute keine Chance hat, flog sein 2-kg-Wettkampfgerät im vierten und letzten Versuch dann noch einmal richtig weit. Große Freude dann als fest stand, dass Alexander mit 40,02m erstmals die 40m-Schallmauer durchbrechen konnte. Der erste Landesmeistertitel dieses Jahres war gesichert. Im Kugelstoßen wollte Alexander dann auch in Richtung Bestleistung stoßen. Wahrscheinlich schränkten die Rückenbeschwerden doch ein wenig ein, trotzdem flog bereits die erste Kugel über 12m. Im dritten Versuch ging es dann noch einmal ein Stück weiter. 12,50m standen auf der Anzeigetafel. Eine Weite, die an diesem Tag kein anderer mehr erreichen konnte. Und so war für ihn der zweite Landesmeistertitel perfekt.
Für Alexander heißt es jetzt regenerieren und dann im Training konzentriert weiterarbeiten. In 5 Wochen stehen die Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt an und Mitte März geht es nach Madrid zu den Senioren-Europameisterschaften.

Weiter so!

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS